2
frontpage-slide1
Via Conci
1
Leipziger-Buchmesse-2019 (3)

Tomás Nevinson

Was zeichnet einen exzellenten Roman aus? Nicht selten gleich der erste Satz. Erste Sätze gelten als schwierig, manchmal uneinlösbar. Mit Scheitern verbunden. Gerade dieses tragische Scheitern macht sie dann zu großen ersten Sätzen. Marías gelingt die Kunst den ganzen Roman in diesem ersten Satz zu beschließen: „Ich wurde nach alter Schule erzogen und hätte nie gedacht, dass man mir eines Tages auftragen würde, eine Frau umzubringen.“

Tomás Nevinson Weiterlesen

Die Summe des Ganzen

Das Unsagbare sagen, das Unvorstellbare zeigen, dem Opfer die Stimme geben. Beginnend mit dem Synodalen Weg bis zum Skandal in der größten deutschen Erzdiözese Köln um sogenannte rechtsfehlerhafte Gutachten und die Instrumentalisierung des Betroffenenbeirates, multum non multi. Lärm verbreiten dient den Interessen bestimmter Kreise ebenso wie das große mea culpa, mea maxima culpa. Beides verdeckt was fehlt: die Stimme der Opfer.

Die Summe des Ganzen Weiterlesen

Milch Blut Hitze

Florida – Sunshine-State. Feuchtwarme Hitze dringt in alle Ritzen, beschert tropische Nächte, die auslaugen, keine Erholung spenden, zumal dann nicht, müssen mehrere Jobs abgearbeitet werden, fressen die Mieten, die Lebenshaltungskosten das Leben derjenigen Menschen auf, die Sunshine nur als Hitzebelastung kennen. – Elf Kurzgeschichten führen uns in dieses Land, zeigen Figuren aus der erodierenden Mittelschicht, die auf verschiedene Weise kämpfen müssen, um ihr Leben zu erhalten.

Milch Blut Hitze Weiterlesen

Witz

Joshua Cohen bei Schöffling: Vier neue Nachrichten, Buch der Zahlen, Solo für Schneidermann, Auftrag für Moving Kings. Pushcart Prize (2012), Mantanel Award for YoungPromising Jewish Writer/Poet (2013). Von „Granta“ (2017) zu einem der zehn besten zeitgenössischen Jungautoren gewählt. 2017/18 Samuel-Fischer-Gastprofessor an der FU Berlin.

Witz Weiterlesen

Der große Sommer

In diesen Tagen über die Polarisierung oder gar Spaltung der Gesellschaft zu sprechen und zu schreiben, ist Trend, erzeugt Aufmerksamkeit. Im Pandemie-Jahr II scheint es, ist die Zerrissenheit nie größer gewesen, sind die Bedrohungen nie ernster gewesen (Stichwort „hybride Kriegsführung“, Migranten als „Waffe“), scheint die Ohnmacht und Hilflosigkeit eine ganze Gesellschaft ergriffen zu haben.

Der große Sommer Weiterlesen

Hell strahlt die Dunkelheit

Ethan Hawke, Schauspieler, Schriftsteller, Drehbuchautor, Produzent. Unterricht in Princeton, England und an der Carnegie-Mellon U in Pittsburgh. Durchbruch mit „Club der toten Dichter“, „Gattaca“, für den Oscar als Bester Nebendarsteller in „Training Day“, Oscarnominierung für adaptiertes Drehbuch „Before Sunset“. Romane bei KiWi „Hin und Weg“, „Aschermittwoch“, „Regeln für einen Ritter“. (Wikipedia)

Hell strahlt die Dunkelheit Weiterlesen