2
frontpage-slide1
Via Conci
1
Leipziger-Buchmesse-2019 (3)

Aktuelles im August

Die Plastizität der Welt erschaffen heißt, ihre Vergänglichkeit für den Moment der Betrachtung aufzuheben, derweil im Betrachter der Kunst der berührende Affekt von Wirklichkeit entsteht. Frank Fehrenbach weist im gleichnamigen Aufsatz (in Pfisterer: Visuelle Topoi 2003) bei Leonardo auf, auf welche Weise unsere sprachverhafteten Vorstellungen, gleichsam dünnblütige, kurzlebige Schatten (Fehrenbach), in bildender Kunst und Malerei ekphrastisch zum Leitmotiv ihrer Zeit avancieren. Die vivacità zeigt sich in der besonderen Kunstfertigkeit der Täuschung des Betrachters, der real wähnt, was doch „nur“ optische Illusion.

Aktuelles im August Weiterlesen

Aktuelles im Juni

Die Stimme, ein Donnerhall, der Habitus so abstoßend wie furchteinflößend: Pater Dietmar. „Seine massige Gestalt, seine speckigen Cordhosen, sein stechender Blick.“ Die unausweichliche Nähe dieses Mannes ist erdrückend. Das Waldlager, die Exerzitien, die Beichte – an Orten, die nicht einsehbar sind. Mit der Zeit entwickelt sich ein Muster, dem Johanna nicht entgehen kann. Sie ist gerade sechs Jahre alt: „Es ist Winter. Vor dem Fenster zieht Nebel auf, es wird langsam dunkel.“ Im Versammlungsraum an der Wand ein großes Kruzifix.

Aktuelles im Juni Weiterlesen

Aktuelles im Mai

Florida – Sunshine-State. Feuchtwarme Hitze dringt in alle Ritzen, beschert tropische Nächte, die auslaugen, keine Erholung spenden, zumal dann nicht, müssen mehrere Jobs abgearbeitet werden, fressen die Mieten, die Lebenshaltungskosten das Leben derjenigen Menschen auf, die Sunshine nur als Hitzebelastung kennen. – Elf Kurzgeschichten führen uns in dieses Land, zeigen Figuren aus der erodierenden Mittelschicht, die auf verschiedene Weise kämpfen müssen, um ihr Leben zu erhalten.

Aktuelles im Mai Weiterlesen

Aktuelles im April

Die gegenwärtigen (globalen) Krisen stellen insbesondere westliche Demokratien und ihre Gesellschaften vor große Herausforderungen, die in ihrer Gleichzeitigkeit an den Grundfesten ihrer Verfasstheit zerren und bisweilen dystopische oder apokalyptische Bilder in der öffentlichen Wahrnehmung produzieren: Klimakrise, Pandemie, Krieg Russlands gegen die Ukraine, Drohung mit einem Atomschlag gegen den Westen. Angst und Unsicherheit sind die Folge. Zu diesen äußeren Faktoren treten innere hinzu: Inflation, eine mögliche Wirtschaftskrise, Flüchtlingsströme, bereits vor dem Krieg äußerten zwei Drittel der Deutschen Zukunftsängste.

Aktuelles im April Weiterlesen

Aktuelles im März

Die historischen Umwälzungen im Europa der Sattelzeit (Reinhart Koselleck) mit seinem beginnenden Transformationsprozess hin zu bürgerlich-kapitalistischen Formprinzipien trafen auf die Doppelstadt Weimar-Jena in ihrer Blütezeit. Bahnbrechende naturwissenschaftliche Erkenntnisse des 18. Jahrhunderts stießen auf die geistigen (Aufklärung) und sozialen Reformbewegungen sowie die grundstürzenden Entwicklungen in Nordamerika.

Aktuelles im März Weiterlesen