Sonder

Das Debüt Alard von Klittwitz‘ ist in mehrfacher Hinsicht ungewöhnlich. Bereits der Titel verleitet den Leser zu Sprachfantasien, die aber wie die gesamte Komposition schnell zum Irrläufer werden. Damit dies nicht (zu häufig) passiert, bedient der Autor sich eines allwissenden Erzählers, der im Kopf